nach oben
Das mutmaßliche Tatfahrzeug, mit dem zwei Männer am Donnerstagmorgen in ein Juwelier-Geschäft in Böblingen eingebrochen sein sollen.
Spektakulärer Juwelier-Einbruch: Suche nach weiteren Tätern © pol
07.02.2014

Spektakulärer Juwelier-Einbruch: Suche nach weiteren Tätern

Böblingen. Die genauen Umstände des Juwelier-Einbruchs am frühen Donnerstagmorgen um 5.15 Uhr in Böblingen konnten bislang noch nicht geklärt werden. Zwei Männer sollen mit einem roten VW Corrado und einer Holzdiele die Tür des Geschäfts aufgebrochen haben. Jetzt sucht die Polizei nach weiteren möglichen Tätern.

Einer der beiden Männer war mit dem Auto rückwärts gefahren und rammte die Tür auf. Aus mehreren gewaltsam geöffneten Vitrinen räumten sie Schmuckstücke aus und ergriffen anschließend mit dem gleichen Auto die Flucht.

Bei der Fahndung nach den Einbrechern konnten die Beamten das mutmaßliche Tatfahrzeug vor einem Wohnhaus in Sindelfingen ausfindig machen, sie nahmen kurz nach 17 Uhr die beiden Verdächtigen fest. Da die Tatbeteiligung der beiden jedoch nicht abschließend geklärt ist, befinden sie sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Die Kriminalpolizei Böblingen schließt derzeit nicht aus, dass noch weitere Personen an dem Einbruch beteiligt gewesen sein könnten.

Weder Tatbekleidung noch Beute wurden bislang gefunden.