nach oben
© Symbolbild: dpa
28.11.2011

Stall in Flammen: Zehn Tiere nicht mehr zu retten

Karlsruhe. Neun Pferde und ein Pony sind am späten Sonntagabend im Landkreis Karlsruhe bei einem Feuer in ihrem Stall umgekommen. Als die von Anwohnern um 22.25 Uhr gerufene Feuerwehr am Brandort in Oberhausen-Rheinhausen eintraf, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Durch die große Hitze war es nicht mehr möglich, die Tiere zu retten.

Wegen der abgelegenen Lage des Gebäudes bestanden keine Gefahren für die Umgebung, Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden aber dürfte bei rund 50.000 Euro liegen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Oberhausen, Rheinhausen, Philippsburg und Wiesental waren eine Rettungswagenbesatzung sowie fünf Streifenbesatzungen der Polizei sowie ein Polizeihubschrauber in Einsatz. pol/dpa