nach oben
11.02.2014

Standheizung setzt Lkw auf der A81 komplett in Flammen

Ludwigsburg. Ein Lkw aus der Slowakei ist am Montagabend auf einem Parkplatz an der A 81 bei Ludwigsburg in Brand geraten. Der Fahrer kam hierbei mit dem Schrecken davon.

Der 48-jähriger Slowake parkte seinen Fiat Ducato auf dem Autobahnparkplatz Kälbling der Autobahn 81 in Richtung Heilbronn um seine Ruhepause einzuhalten. Bei eingeschalteter Standheizung legte er sich schlafen und wachte erst wieder auf, als die Fahrerkabine bereits verraucht war und das Fahrzeug brannte. Trotz des sofort abgesetzten Notrufs brannte das Fahrzeug, welches mit zehn Kartons Textilstoffe beladen war, vollständig aus.

Die Löscharbeiten der Feuerwehren Pleidelsheim und Ludwigsburg, welche mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften bzw. einem Fahrzeug und zehn Einsatzkräften vor Ort waren, dauerten bis 21 Uhr. Das Übergreifen des Feuers auf andere geparkte Fahrzeuge konnte verhindert werden, dennoch wurden ein angrenzender Baum, eine Sitzbank und ein Tisch des Parkplatzes beschädigt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt der Standheizung vermutet. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Der Parkplatz Kälbling wurde zwischen 21 und 23.22 Uhr für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt. Die restliche Ladung wurde auf ein anderes Fahrzeug umgeladen. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.