nach oben
Statt mit einem Streit endete ein Autounfall mit Händeschütteln und gegenseitigen Glückwünschen.
Statt mit einem Streit endete ein Autounfall mit Händeschütteln und gegenseitigen Glückwünschen. © Symbolbild dpa
07.09.2016

Statt Streit: Freundliche Glückwünsche bei Autounfall

Freiburg (dpa/lsw) - Ein Blechschaden hat zwei Autofahrerinnen und eine Polizistin zu einem einmaligen Geburtstagstreffen auf einer Freiburger Kreuzung zusammengeführt.

Eine 62 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem Wagen am Dienstag auf das Auto einer 60-Jährigen auf. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei vom Mittwoch niemand.

Um die Sache jedoch genauer zu klären, riefen die beiden Frauen die Polizei. Die herbeigeeilte Beamtin stelle beim Blick in die Papiere fest, dass die beiden Fahrerinnen - wie die Polizistin selbst auch - genau an diesem Tag Geburtstag feierten.

"Dies verkürzte zwar nicht die Dauer der Unfallaufnahme, dennoch mündete der Vorfall statt im Streit in gegenseitigen Glückwünschen", erklärte die Polizei anschließend in ihren Bericht.