nach oben
Am Montag beginnt für viele Schüler wieder der Unterricht. Die heimkehrenden Urlauber dürften daher für Staus auf deutschen Autobahnen sorgen.
Am Montag beginnt für viele Schüler wieder der Unterricht. Die heimkehrenden Urlauber dürften daher für Staus auf deutschen Autobahnen sorgen. © dpa
08.09.2011

Stau-Gefahr wegen heimkehrender Urlauber

Stuttgart. Wegen des Endes der Schulferien in Baden-Württemberg und Bayern am kommenden Montag rechnet der Auto Club Europa Auto Club Europa (ACE) fürs Wochenende mit zahlreichen Verkehrsstörungen. Gerade auf den großen Nord-Süd und Ost-West-Verbindungen müssten sich Reisende in Geduld und Gelassenheit üben.

Besonders staugefährdet seien unter anderem die A7 (Füssen-Ulm), die A5 (Basel-Karlsruhe-Frankfurt) und die A6 (Mannheim-Heilbronn-Nürnberg). Ohnehin im Stau-Fokus ist die A8 rund um Pforzheim, da der Verkehr von Westen und Osten in Richtung Pforzheim durch Baustellen rollen muss. Problematisch wird es in derRegion, wenn es zu Unfällen auf der A8 und dadurch zu Umleitungen durch den Enzkreis und Pforzheim kommt, denn an wichtigen Straßen gibt es Baustellen, die schon den normalen Verkehr behindern.

Auch auf den wichtigen Transitautobahnen wird nach Prognosen der Verkehrsexperten Hochbetrieb herrschen. Denn im europäischen Ausland müssten die Kinder ebenfalls ab Montag wieder die Schulbank drücken. dpa