nach oben
Wieder werden auf deutschen Autobahnen lange Staus erwartet. Foto: dpa
Stau © dpa
15.08.2011

Staus wegen Rückreisewelle befürchtet

STUTTGART. Rückreiswelle: Der Auto Club Europa (ACE) rechnet für die kommenden Tage mit mehr Verkehr auf den Autobahnen. Er wies am Montag in Stuttgart darauf hin, dass in Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen und Sachsen-Anhalt im Laufe dieser und der kommenden Woche die Sommerferien zu Ende gehen.

Bereits vor dem Wochenende werde daher die Rückreisewelle anrollen.Und aus Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg sei ein neuer Pulk von Autourlaubern zu erwarten, weil in diesen Bundesländern die zweite Hälfte der Sommerferien beginnt. Im Südwesten seien die A 5 Frankfurt-Karlsruhe-Basel, die Strecke Karlsruhe-Stuttgart-München-Salzburg sowie die Autobahn 81 Singen-Stuttgart besonders stauanfällig.

Zusätzlich werde die angespannte Verkehrslage in Richtung Norden durch Transitreisende aus Skandinavien befeuert, erklärte der ACE. Denn in Norwegen und Schweden werde das Ende der Sommerpause eingeläutet. Gebremst werde der Verkehrsfluss zudem durch die Engpässe im Bereich der gegenwärtig rund 500 im Betrieb befindlichen Autobahnbaustellen. Für die Schweiz rechnet der Autoclub ebenfalls mit Verkehrsstörungen. dpa