nach oben
11.02.2012

Straßenbahn erfasst Auto: Zwei Schwerverletzte

Karlsruhe. Schwere Verletzungen mussten zwei Insassen eines Autos in Karlsruhe erleiden, als sie von einer Straßenbahn erfasst wurden.

Ein 51 Jahre alter Autofahrer war zunächst am Samstag um 16.20 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Lameystraße in Richtung Honsellstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Hardtstraße bog er verbotswidrig nach links ab, ohne die nachfolgende in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn zu beachten. Die Straßenbahn erfasste das Auto in Höhe der Fahrertür und schob dieses über die Kreuzung hinweg. Durch den Zusammenstoß wurden der Fahrer und seine Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem beschädigten Fahrzeug befreit werden.

Sie wurden mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro und an der Straßenbahn in Höhe von 5000 Euro. Der Straßenbahnverkehr war im Unfallbereich bis 17.00 Uhr komplett gesperrt und der Fahrzeugverkehr auf der Lameystraße teilweise bis 17.15 Uhr beeinträchtigt. pol