nach oben
10.05.2013

Straßenbahnunfall: Frau läuft gegen Tram

Karlsruhe. Eine Fußgängerin hat am Freitagnachmittag trotz Rotlicht die Gleiße an der Haltestelle Kongresszentrum in der Ettlinger Straße in Karlsruhe überquert. Dabei wurde sie von einer herannahenden Straßenbahn zurück geschleudert und erlitt mittelschwere Verletzungen.

Laut Verkehrspolizei war die 46-Jährige gegen 15.15 Uhr mit ihrem Ehemann unterwegs, als sie von der Schützenstraße in Richtung Kongresszentrum lief und den dortigen Fußgängerübergang passieren wollte. Bei roter Ampel lief die Frau ungehindert weiter und wurde trotz Notbremsung des 42-jährigen Bahnfahrers von der rechten Frontseite getroffen. Durch den Aufprall trug die Frau eine Kopfplatzwunde davon und wurde nach der Erstversorgung von einem Rettungsteam zur Beobachtung ins nächstgelegene Krankenhaus eingeliefert. Der Ehemann erlitt in Folge dessen einen Schock und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. Des Weiteren war der Bahnverkehr stadteinwärts für etwa 20 Minuten unterbrochen. Die Straßenbahn blieb unbeschädigt.