nach oben
Drei Raser, die bis zu zwei Drittel schneller als erlaubt waren, hat die Polizei auf der B10 kontrolliert.
Drei Raser, die bis zu zwei Drittel schneller als erlaubt waren, hat die Polizei auf der B10 kontrolliert. © dpa
19.04.2011

Streit in Karlsruhe: Mann droht, Familie anzugreifen

KARLSRUHE. Eine akute Bedrohungslage hat nach Polizeiangaben am Dienstagvormittag in der Waldstadt zu einem Einsatz mehrere Streifenwagen geführt. Über Polizeinotruf war um 11.10 Uhr bekannt geworden, dass ein 47-jähriger Mann in einem Mehrfamilienhaus in der Bertha-von-Suttner-Straße nach einem Streit seine Familienangehörigen bedrohen würde. Da der Mann drohte, eine in der Wohnung verschüttete Flüssigkeit anzuzünden und im Besitz eines Messers war, wurden unverzüglich alles zur Verfügung stehenden Streifenwagen zum Einsatzort beordert.

Im Rahmen eines Sofortzugriffes traten speziell geschulte Beamte in der Folge die Tür der Wohnung ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Der Tatverdächtige wurde im Schlafzimmer angetroffen und sofort festgenommen. Die Familienangehörigen hatten sich, wie sich später herausstellte, zu diesem Zeitpunkt bereits aus der Wohnung entfernt. Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der Mann die Hälfte einer Flasche Brennspiritus auf dem Teppichboden ausgeleert hatte, ohne die Flüssigkeit bis dato in Brand gesetzt zu haben. Der türkische Staatsangehörige wurde zum Polizeirevier Waldstadt gebracht, wo die Befragung des Mannes derzeit noch andauert. Zur abschließenden Klärung und strafrechtlichen Bewertung des Sachverhaltes sind weitere Ermittlungen erforderlich.