nach oben
03.01.2013

Streit nach Überholmanöver: Mann zückt Pfefferspray

Ditzingen. Nach einem äußerst frechen Überholmanöver und einer Beleidigung durch ein Handzeichen, sind zwei Männer auf der A81 auf den Standstreifen gefahren. Dort wollten sie die Sache wohl wie richtige Männer regeln. Doch dann griff einer der beiden hinterhältig zum Pfefferspray und besprühte seinen Widersacher und dessen Ehefrau.

Am Mittwoch gegen 13:30 Uhr gerieten die zwei 26 und 38 Jahre alten Autofahrer nach einem Überholmanöver auf der A81 Heilbronn-Stuttgart aneinander. Nachdem der 26-Jährige mit seinem BMW den VW des 38-Jährigen bei Ditzingen überholt hatte und ihn dabei zum Abbremsen gezwungen haben soll, beleidigte er ihn auch noch durch ein Handzeichen.

Beide hielten daraufhin auf dem Standstreifen an, um die Sache vor Ort zu klären. Im Fahrzeug des VW-Fahrers waren dessen Ehefrau und fünf Kinder. Im weiteren Verlauf kam es zu einer verbalen und schließlich handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Fahrern, die schließlich darin endete, dass der 26-Jährige seinem Kontrahenten und dessen Ehefrau mit Pfefferspray besprühte.