nach oben
28.03.2015

Streit um Zigarette artet aus - Mehrere Verletzte

Böblingen/Marbach am Neckar (dpa/lsw) - Die Polizei hat im Südwesten zum Wochenende zu mehreren Körperverletzungen und Überfällen ausrücken müssen. In Böblingen brach ein 22-Jähriger einem 27-Jährigen die Nase, nachdem dieser dem Mann keine Zigaretten geben wollte. Eine 18-jährige Bekannte des Opfers bekam bei dem Vorfall am Samstagnacht eine Bierflasche an den Kopf, so die Polizei. Die Verletzten mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ähnlich erging es zwei 19-jährigen Männern in Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg), die am Freitagabend mit einer 15-köpfigen Gruppe aneinandergeraten waren. Im Laufe des Streits schlugen mehrere Gruppenmitglieder einem der Männer eine Flasche auf den Kopf, das andere Opfer erlitt Schläge ins Gesicht.

In Mannheim überfielen drei Unbekannte einen 22-Jährigen, der eine Bekannte von einer Party nach Hause begleitet hatte. Einer der Räuber nahm den Mann in den Schwitzkasten, die beiden anderen stahlen sein Handy. Nach dem Überfall am Samstagnacht flüchteten die Täter.