nach oben
15.05.2012

Streit unter Frauen: Mit dem Auto die Kontrahentin umgefahren

Ditzingen. In einem Lokal in Ditzingen war es am Montagnachmittag unter Frauen zu Streitigkeiten mit Körperverletzungen gekommen, worauf sich die Beteiligten zwecks einer Aussprache mit dem Fahrzeug zur Wohnadresse ihrer 43 Jahre alten Kontrahentin begaben. Am Ende wurde es nichts mit der Aussprache, dafür eskalierte die Auseinandersetzung als die 43-Jährige absichtlich eine andere Frau umgefahren hat.

Auf dem Weg zu der Wohnung der 43-Jährigen kam dem 49 Jahre alten Fahrer und seinen beiden 28 und 41 Jahre alten Mitfahrerinnen die gewünschte Gesprächspartnerin in einem VW entgegen. Die beiden Frauen stiegen daraufhin aus dem Auto des Mannes aus und liefen auf das Fahrzeug der Beschuldigten zu, um diese zur Rede zu stellen. Die 28-Jährige ging zur Beifahrertüre, die 41-Jährige stellte sich vor den VW.

Unbeeindruckt fuhr die VW-Fahrerin auf die Frau zu, die rückwärts stürzte. Auch jetzt hielt die 43-Jährige trotz Zurufen ihr Auto nicht an. Die Gestürzte konnte gerade noch von Zeugen weggezogen werden. Die VW-Fahrerin entfernte sich daraufhin. Die 41-Jährige hatte sich verschiedene Verletzungen zugezogen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei traf die Beschuldigte später in ihrer Wohnung an und stellte deren Führerschein sicher. pol

Leserkommentare (0)