nach oben
Strobl will CDU-Bundesvize bleiben.
Strobl will CDU-Bundesvize bleiben © dpa
08.12.2014

Strobl will CDU-Bundesvize bleiben

Stuttgart. Trotz seiner Niederlage im Rennen um die CDU-Spitzenkandidatur für die Landtagswahl 2016 will Thomas Strobl stellvertretender Bundesvorsitzender seiner Partei bleiben. Er sei vom CDU-Landesvorstand einstimmig und völlig ohne Einschränkung für die Kandidatur nominiert worden, sagte Strobl der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. «Deswegen trete ich wieder an.»

Beim CDU-Bundesparteitag, der am Dienstag in Köln beginnt, steht fast die komplette Parteispitze zur Wahl. Wie Strobl abschneidet, dürfte besonders beachtet werden. Er hatte im Südwesten das Basisvotum über die Spitzenkandidatur gegen Landtagspräsident Guido Wolf verloren. Auf die Frage, mit welchem Ergebnis er für sich bei der Vorstandswahl im Bund rechne, sagte Strobl: «Das warte ich ganz demütig ab.»