nach oben
25.07.2015

Stürmischer Start am zweiten Tag von „Das Fest“

Vielen Besuchern war die Sorge ins Gesicht geschrieben: Muss auch der zweite Tag von „Das Fest“ wegen den Sturmböen abgebrochen werden? Nachdem zunächst die ersten drei Auftritte auf der Hauptbühne wegen der Wetterlage abgesagt wurden, folgte seitens der Veranstalter die Entwarnung. Um 17.30 Uhr leiteten „Selig“ den Fest-Samstag gebührend ein.

Zwar blieb der große Besucherandrang zunächst aus, als dann aber „The Kooks“ die Hauptbühne betraten, war der Hügelbereich rappelvoll. „Wir hatten zeitweise einen Besucherzufluss von 2000 Personen pro Minute, verteilt über das gesamte Gelände“, sagte Martin Wacker von der Karlsruhe Event GmbH. Anfängliche Startschwierigkeiten entwickelten sich zum Abend zu einem grandiosen Veranstaltungstag.

Festival-Abbruch am Freitag wichtig

Im Gespräch mit der Polizei Karlsruhe stellte diese nochmals deutlich: Das Festival am Freitag vorzeitig zu beenden war absolut die richtige Entscheidung. Auch das Rote Kreuz untermauerte diese Aussage.

Zum ersten Mal in der Geschichte von „Das Fest“ musste ein Veranstaltungstag früher beendet werden. Grund hierfür waren die Sturmböen und die Regenfälle. 

Bildergalerie: DAS FEST 2015: Rund um den Hügel am Samstagabend mit "The Kooks"

Bildergalerie: DAS FEST 2015: DJ-Bühne und Feldbühne am Samstag

Bildergalerie: DAS FEST 2015: Auftakt am Samstag - Teil 2

Bildergalerie: DAS FEST 2015: Auftakt am Samstag - Teil 1