nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
28.11.2015

Stuttgarter Fußballfans attackieren Polizei - sechs Verletzte

Bei Ausschreitungen gewalttätiger Fußballfans aus Reutlingen und Stuttgart sind in der Ludwigsburger Innenstadt sechs Menschen verletzt worden, darunter drei Polizisten. Die Beamten wurden bei einer Routinekontrolle vor dem Bahnhof in der Nacht zum Samstag beleidigt und angegriffen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Es flogen Flaschen und aus dem Boden gerissene Verkehrszeichen. Der Polizei standen den Angaben zufolge rund 60 gewaltbereite Fußballfans gegenüber. Im Verlauf der Auseinandersetzung seien zwei von ihnen durch einen Polizeihund leicht verletzt worden, ein Dritter zog sich eine Kopfverletzung zu.

Die Polizei musste mit 28 Streifenwagen anrücken, um der Lage Herr zu werden. Fünf Tatverdächtige wurden festgenommen. Die Männer zwischen 18 Jahren und 25 Jahren mussten die Nacht über in Untersuchungshaft, am Samstagvormittag kamen sie wieder frei. Gegen sie wird ermittelt. Ihnen wird laut Polizei und Staatsanwaltschaft Landfriedensbruch und Widerstand gegen Polizeibeamte vorgeworfen.

Leserkommentare (0)