nach oben
Christian Wulff (links) oder Joachim Gauck? In dieser Frage ist sich die Südwest-FDP nicht einig.
Christian Wulff (links) oder Joachim Gauck? In dieser Frage ist sich die Südwest-FDP nicht einig. © dpa-Archiv
16.06.2010

Südwest-FDP bei Präsidentenfrage tief gespalten

STUTTGART. Christian Wulff oder Joachim Gauck? In der Frage, wer neuer Bundespräsident werden soll, geht ein tiefer Riss durch die Basis der in Südwesten mitregierenden FDP.

Zwar tragen viele Liberale aus Parteiräson den schwarz-gelben Kandidaten Wulff mit, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa unter den FDP- Kreisverbänden im Land ergab. Ein großer Teil der FDP-Mitglieder hält aber den rot-grünen Kandidaten Gauck für die bessere Wahl.

So sagte etwa Hans-Peter Wetzel, Kreischef in Bodensee und Wahlmann für die Landtags-FDP: „Ich bin ebenfalls hin- und hergerissen, werde aber wohl auf Parteilinie bleiben.“ Die Jungen Liberalen hatten am Sonntag offen für Gauck als Nachfolger von Horst Köhler plädiert.