nach oben
Foto: Symbolbild
Überfall © dpa-Archiv
14.11.2014

Täter überfallen Schmuckgeschäft in Karlsruhe und fliehen mit Beute

Bislang unbekannte Täter haben am Donnerstagabend ein Schmuckgeschäft in der Yorckstraße in Karlsruhe überfallen und erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Zwei Männer drangen um 18 Uhr in den Verkaufsraum des An-und Verkaufsgeschäftes ein, als der 67-jährige Inhaber die Eingangstür gerade wegen Geschäftsschluss verschließen wollte.

Einer der Männer attackierte den allein im Laden anwesenden Inhaber mit Faustschlägen und verwickelte ihn in ein Handgemenge. Währenddessen entwendete der zweite Täter verschiedene Schmuckstücke im Wert von mehreren Tausend Euro. Danach flüchteten die Täter in unterschiedliche Richtungen in die Sophien- und die Weinbrennerstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte vor dem Geschäft ein dritter Mann gewartet, von dem keine Beschreibung vorliegt.

Die beiden anderen Täter werden wie folgt beschrieben:

1.Täter(Schläger): ca. 50 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß,athletische Figur, dunkle Haare mit helleren Spitzen, vermutliche Osteuropäer, sprach gebrochen deutsch, dunkle Kleidung, dunkle Wollmütze.

2.Täter: ca.35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, dicklich mit Bauchansatz, dunkler Teint, vermutlich Südosteuropäer, dunkle Kleidung.