nach oben
10.02.2014

Tankstellen-Räuber bedroht Angstellte mit Messer

Sindelfingen-Machingen. Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag um kurz vor 15 Uhr eine Tankstelle an der Danziger Straße in Maichingen überfallen. Hierbei konnte der Räuber mehrere hundert Euro erbeuten.

Nachdem er die Tankstelle betreten hatte, begab sich der Täter unmittelbar hinter den Kassenbereich, wo er eine 63-Jährige Angestellte bedrohte. Unter ständigem Vorhalt eines Messers forderte der Täter die Frau zur Herausgabe des Kasseninhaltes auf. Die Angestellte kam der Aufforderung nach und händigte dem Täter nach Öffnen der Kasse Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro aus. Da dies dem Täter offensichtlich zu viel Zeit in Anspruch nahm, griff der Täter anschließend selbst in die Kasse und verstaute das erbeutete Bargeld in seiner Tasche.

Der Täter flüchtete nach seinem Beutezug zu Fuß in Richtung Sindelfinger Straße und weiter zur dortigen Bahnunterführung. Zeugen war die Person bereits zuvor aufgefallen, als sich diese in verdächtiger Weise im Bereich der Tankstelle aufgehalten hatte.

Der Täter wird beschrieben als etwa 25-30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und kräftig. Weiterhin soll dieser einen hellen Teint und blaue Augen haben. Der Täter war bekleidet mit einer dunkelblauen Jacke mit hellblauen Elementen im vorderen Schulterbereich, einer blauen Jeans und einer beigefarbenen Wollmütze.

Erst am Samstag wurde eine Tankestelle in Königsbach-Stein überfallen (die PZ berichtete).