nach oben
Mittels einer Wärmebildkamera konnte der Polizeihubschrauber einen Tatverdächtigen stellen.
Mittels einer Wärmebildkamera konnte der Polizeihubschrauber einen Tatverdächtigen stellen. © DPA-Symbolbild
14.01.2016

Tatverdächtiger unter Einsatz des Polizeihubschraubers festgenommen

Linkenheim-Hochstetten. Ein 31-jähriger Tatverdächtiger konnte in der Nacht zum Donnerstag nach einem Automatenaufbruch in Linkenheim-Hochstetten festgenommen werden. Auch mit Hilfe eines Polizeihubschraubers.

Der Mann aus Rumänien war mit einem Komplizen gegen 3.15 Uhr dabei, einen in der Händelstraße aufgestellten Zigarettenautomaten aufzuhebeln und aufzuschweißen, als aufmerksame Anwohner die Tat bemerkten und die Polizei informierten. Sofort eingeleitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen führten schließlich kurz nach 5 Uhr zur Festnahme des 31-Jährigen. Die Besatzung des Polizeihubschraubers konnte die Person unmittelbar zuvor im Bereich des Schulsportplatzes mittels Wärmebildkamera ausmachen.

Der unter dringendem Tatverdacht stehende Mann hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz und war bereits wegen anderer Diebstahlsdelikte polizeilich auffällig. Er wird im Laufe des Freitags einem Haftrichter vorgeführt.