nach oben
Tausende Reisende passieren täglich den Flughafen Stuttgart. Am Morgen heißt es plötzlich: Die Sicherheitskontrolle im Terminal 1 ist gesperrt. Die Feuerwehr rückt an.
Tausende Reisende passieren täglich den Flughafen Stuttgart. Am Morgen heißt es plötzlich: Die Sicherheitskontrolle im Terminal 1 ist gesperrt. Die Feuerwehr rückt an. © dpa
06.11.2018

Technisches Problem: Sicherheitskontrolle am Flughafen Stuttgart ausgesetzt

Stuttgart. Wegen eines technischen Problems ist am Flughafen Stuttgart die Kontrolle der Fluggäste am Terminal 1 ausgesetzt worden.

Das sagte eine Sprecherin des Airports am Dienstagmorgen. Die Feuerwehr sei im Einsatz, aber nicht weil es brenne, sondern als technische Experten. Welches Problem genau vorlag, war zunächst unklar.

Insgesamt gibt es vier Terminals. Betroffene Reisende seien zur Sicherheitskontrolle in die Terminals 2 und 3 geschickt worden. Längere Wartezeiten habe es zunächst nicht gegeben. Der Check-in am Flughafen lief nach Angaben der Bundespolizei normal weiter.

Am Flughafen Stuttgart gibt es täglich etwa 400 Starts und Landungen zu mehr als 100 Flugzielen. Rund 11 Millionen Reisende werden jedes Jahr gezählt. Etwa 55 Airlines sind vertreten, gut 11.000 Menschen arbeiten am Airport. Terminal 2 ist laut Flughafen ein reiner Abflugterminal, die anderen 3 sind Abflug- und Ankunftsterminals.