nach oben
14.07.2017

Teurer Crash am Adenauerring beim KSC - 60.000 Euro Schaden

Karlsruhe. Über 60.000 Euro Sachschaden, zwei leicht verletzte Personen sowie eine kurzzeitige Sperrung des Karlsruher Adenauerrings in Höhe des KSC-Stadions waren die Folge eines Verkehrsunfalls am Freitag um 10.30 Uhr. Nach ersten Ermittlungen übersah ein Chevrolet-Fahrer vermutlich beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Mercedes und stieß mit diesem zusammen.

Durch den Aufprall wurde der Mercedes auf ein weiteres Fahrzeug geschleudert. Der Unfallverursacher sowie der Fahrer des Mercedes wurden vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Wegen auslaufender Betriebsstoffe musste die Fahrbahn durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.