nach oben
02.11.2012

Teurer Umweg - Rollender Lastwagen knickt Funkmasten um

Oberndorf. Ein fahrerloser Lastwagen hat bei Oberndorf (Kreis Rottweil) einen 30 Meter hohen Funkmasten umgeknickt. Der Fahrer des Transporters wollte eine wegen Baumfällarbeiten gesperrte Straße elegant umfahren.

Die gewählte Alternativroute an der Sperre vorbei endete jedoch nach einigen Kilometern im Wald, teilte die Polizei am Freitag mit. Als der Brummi-Fahrer ausgestiegen war und mit einer Taschenlampe nach einem Wendeplatz Ausschau hielt, setzte sich der Transporter in Bewegung und rammte den Funkmasten. Der Mast, neben dem Handynetz auch wichtig für den Digitalfunk der Polizei, stürzte auf das Führerhaus des Lastwagens. Der Sachschaden wird auf rund 100 000 Euro geschätzt.