nach oben
© Symbolbild: dpa
21.08.2011

Teures Fastfood für 25-Jährige

Eggenstein-Leopoldshafen (dpa/lsw) - Getränk gerettet, Auto geschrottet: So erging es am Sonntag einer 25-jährigen Frau aus Eggenstein-Leopoldshafen (Kreis Karlsruhe). Wie die Polizei berichtete, orderte sie im «Drive-In» eines Schnellrestaurants Fastfood. Bei der Weiterfahrt drohte ihr Getränk im Auto umzukippen.

Als sie versuchte, ein Malheur zu vermeiden, war sie so sehr von der Straße abgelenkt, dass sie frontal gegen einen Laternenmast an der Ausfahrt prallte. Das Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 6000 Euro. Als kleinen Trost gab's ein Freigetränk vom Schnellrestaurant.