nach oben
© Symbolbild: dpa
14.01.2018

Tochter zur Hochzeit in Türkei verschleppt - Prozess gegen Eltern

Stuttgart. Weil sie ihre Tochter 2011 von Stuttgart aus in die Türkei verschleppt haben sollen, müssen sich die Eltern der jungen Frau und ihr Onkel an diesem Montag vor Gericht verantworten.

Dem Trio wird vor dem Landgericht Stuttgart unter anderem Geiselnahme vorgeworfen. Die Verdächtigten sollen die heute 28 Jahre alte Frau gegen ihren Willen bis Anfang 2013 in der Türkei festgehalten haben. Dann sei ihr mit Hilfe einer Freundin die Flucht zurück nach Deutschland gelungen, berichtete die Staatsanwaltschaft.

Die Geschichte spielt den Angaben zufolge eigentlich im Rhein-Main-Gebiet. Dort lebte die Familie, als sie sich mit ihrer damals 22 Jahre alten Tochter beziehungsweise Nichte überwarf. Ihr Freund passte den Eltern nicht, der westliche Lebensstil ihrer Tochter ebenso wenig, hieß es.

Es krachte und die junge Frau floh, landete in einem Frauenhaus in Stuttgart, fand auch eine Arbeit. Ihre Familie spürte sie hier auf und verschleppte sie im Auto in die Türkei. Dort sollte sie verheiratet werden, hieß es bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart. Die heute jeweils 52 Jahre alten Eltern und der 45 Jahre alte Onkel leben demnach auch wieder in Deutschland und sind nicht in Untersuchungshaft. Gleichwohl droht ihnen eine Haftstrafe. Auch Körperverletzung und Nötigung stehen als Vorwürfe in der Anklageschrift.

OB-Kandidat
15.01.2018
Tochter zur Hochzeit in Türkei verschleppt - Prozess gegen Eltern

Dies ist schon ein krasses Beispiel, aber garnicht so selten, wie man annehmen möchte. Derartige arrangierte Hochzeiten habe ich in meinem Bekanntenkreis mittleweile mehrfach erlebt. Wenn eine junge Frau bis zu einem gewissen Alter nicht verheiratet ist, wird der ausgeübte Druck durch die Familie kontinuierlich erhöht. Für viele Familien bedeutet eine solche Frau eine Schande, besonders wenn sie einen "freien" Lebensstil pflegt. Wenn die Frauen keinen adäquaten Partner vorweisen können, wird ...... mehr...

Ladygaga
16.01.2018
Tochter zur Hochzeit in Türkei verschleppt - Prozess gegen Eltern

die sog. arrangierten Hochzeiten gibt es auch bei manchen Religionen hierzulande, sprich nur gleichgesinnte heiraten untereinander. Ich denke hier an manche freie Kirche oder Zeugen Jehovas u.a....aber sicherlich ist bei den Moslems das Ganze viel ausgeprägter und vor allem können Kindfrauen an alte Böcke verheiratet werden...genau diesen Fortschritt brauchen wir hier ( oder nicht ? ) mehr...

helmut
16.01.2018
Tochter zur Hochzeit in Türkei verschleppt - Prozess gegen Eltern

Das gibt es in der Türkei nur noch in wenigen Gegenden. Mal wieder ein gefundenes Fressen für diejenigen welche die jetzige Türkei platt machen wollen. In der "reinen Demokratie" Indien ist es Alltag dass Eltern die Lebenspartner ihrer Kinder aussuchen. Dazu muss noch einiges stimmen: Neu: Eine gute indische Ehe ist eine arrangierte Ehe - RP Online Mein indischer Arbeitskollege, Maschinenbauingenieur, flog eines Tages nach Indien um zu heiraten. Der hatte die Braut vorher noch nie gesehen. ...... mehr...

pforzheimer007
16.01.2018
Tochter zur Hochzeit in Türkei verschleppt - Prozess gegen Eltern

mhh....ich würde mal sagen tiefstes mittelalter...zumindest was man in deutschland so kennt.....wenngleich wir es ja vor nicht alllzuuulllaannnger zeit doch auch kannten....schönheit vergeht...hektar bleibt = auch hier wurde schon immer arragniert...und nachgeholfen...oder auch in hamburger handelsgeschlechtern etc....insofern...aktuell sind wir einfach weiter..  und sowas..wie..hier lebend...dann von familienangehörigen..betäubt....verschleppt...eingesperrt und ...... mehr...