nach oben
27.11.2012

Tödlicher Unfall: 75-Jähriger fährt 71-Jährigen auf Zebrastreifen um

Ein 75-jähriger Renault-Fahrer hat in Ingelfingen einen 71-jährigen Mann auf dem Fußgängerüberweg angefahren. Der Passant starb wenig später im Krankenhaus an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen.

Der Fußgänger überquerte den Zebrastreifen am Montag gegen 17 Uhr und hatte fast schon die ganze Strecke hinter sich gebracht, als der Autofahrer den Mann mit der rechten vorderen Fahrzeugseite erfasste. Der 71-Jährige wurde zu Boden geschleudert und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Mit einem Rettungswagen wurde der schwer Verletzte in ein Schwäbisch Haller Krankenhaus gebracht, wo ihm die behandelnden Ärzte aber nicht mehr helfen konnten. Er erlag in den Abendstunden im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Der Verursacher blieb unverletzt. Der Sachschaden am Renault wurde auf 500 Euro beziffert. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzu gezogen. pol