nach oben
02.07.2013

Tödlicher Unfall: 85-Jähriger überfährt 80-jährigen Radler

Eppingen. Ein 85-jähriger Autofahrer hat am Dienstagmittag einen 80-jährigen Fahrradfahrer übersehen und dabei einen schweren Unfall verursacht. Der Fahrradfahrer starb noch an der Unfallstelle.

Durch den Zusammenprall mit dem Auto wurde der Fahrradfahrer zuerst auf die Motorhaube und dann auf die Straße geschleudert.

Der 80-jährige Fahrradfahrer fuhr um 11.30 Uhr mit seinem E-Bike in Richtung Adelshofen, bei Eppingen. Er und sein Begleiter fuhren hintereinander her. Der 85-jährige Unfallverursacher fuhr in die gleiche Richtung, wie die beiden, wurde dabei wahrscheinlich aber durch die Sonne geblendet und übersah so den hinteren Radfahrer.

Der alarmierte Notarzt konnte beim Eintreffen an der Unfallstelle nur noch den Tod des 80-Jährigen feststellen.

Die Kreisstraße, auf welcher sich der tödliche Unfall ereignete, musste für längere Zeit gesperrt werden, da ein Sachverständiger beauftragt worden war.

Laut Polizei entstand an dem Auto ein Sachschaden von rund 3.000 Euro, an dem Carbon-E-Bike des Getöteten rund 10.000 Euro.