nach oben
15.03.2012

Trickbetrug: Kassiererin um 50 Euro betrogen

Nagold. Es geht alles ganz schnell, ohne dass das Opfer die Chance hat, darüber nachzudenken, was überhaupt passiert. Trickbetrüger werden immer dreister: Eine 49-jährige Verkäuferin wurde Opfer solch eines Wechselbetruges.

Am Mittwochabend um 18 Uhr kam eine etwa 40- bis 45-jährige Frau in ein Geschäft an der Kirchstraße. Nach Angaben der Polizei nahm sich die Frau ein Duftspray im Wer von 9,95 Euro und wollte an der Kasse mit einem 100-Euro-Schein bezahlen. pol/sad

Als die 49-Jährige das Wechselgeld bekam, entschied sie sich das Duftspray doch nicht zu kaufen. Die Frau gab der Kassiererin das Wechselgeld zurück und bekam im Gegenzug den 100-Euro-Schein wieder. Erst als die Frau das Geschäft verließ, bemerkte die Verkäuferin, dass ihr ein 50-Euro-Schein beim Wechselgeld fehlte.

Die Frau ist etwa 1,60 Meter groß, schlank, südländischer Typ, hat schwarze Haare, die teilweise durch ein auffällig buntes Kopftuch mit langen Fransen bedeckt sind. Sie spricht zudem sehr schlecht deutsch. Der Mann ist etwa 1,80 Meter groß, ebenfalls südländischer Typ und hat kurze schwarze Haare. Er verhält sich eher unauffällig.

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an das Polizeirevier Nagold, Telefon (07452) 93050, zu wenden.