nach oben
Bild: Symbolbild
Bild: Symbolbild © PZ
06.03.2017

Trotz Perücke: 7 Jahre Haft für gesuchten Räuber und Erpresser

Karlsruhe. Ein Mann mit auffälliger Haarpracht wurde Montagmittag in Mannheim von der Bundespolizei Karlsruhe kontrolliert. Der 37-Jährige stellte sich als gesuchter Räuber und Erpresser heraus.

Der Mann wurde am Hauptbahnhof kontrolliert und verhielt sich verdächtig. Er gab zunächst falsche Personalien an und verhielt sich sehr nervös. Die auffällige Haarpracht stellte sich im späteren Verlauf als Perücke heraus.

Aufgrund des seltsamen Verhaltens wurden die Fingerabdrücke des Mannes überprüft – scheinbar wurde er wegen schwerer räuberischer Erpressung in sechs Fällen gesucht. Er räumte ein, die Perücke getragen zu haben, um von der Polizei nicht gefunden zu werden. In seiner Unterhose fanden die Beamten außerdem noch eine geringe Menge Marihuana. Er verbüßt nun eine 7-jährige Haftstrafe in der JVA Mannheim.