nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © lsw
15.05.2017

Tumult bei Fußballspiel - Schiedsrichter angegriffen und verletzt

Ludwigsburg (dpa/lsw) - In einem Tumult nach einem Platzverweis bei einem Kreisliga-Fußballspiel in Ludwigsburg ist der Schiedsrichter aus einer Gruppe von Spielern und Fans heraus geschlagen und verletzt worden. Nachdem ein Spieler eine gelb-rote Karte erhalten hatte, reagierten die Gastgeber so aggressiv, wie die Polizei berichtete, dass der 42 Jahre alte Schiedsrichter das Spiel abbrach.

Am Spielfeldrand drängten sich Fans und Spieler der Mannschaft um den Unparteiischen. Ein unbekannter Täter schlug dort auf den Schiedsrichter ein und verletzte ihn. Anschließend flüchtete der Angreifer. Als die Polizei den Platz räumte, war der Tumult bereits beendet.