nach oben
14.03.2014

Umherfliegender Gegenstand beschädigt Windschutzscheibe

Forst. Besonnen hat eine Autofahrerin am Donnerstagabend um 18.30 Uhr reagiert, als ihre Windschutzscheibe während der Fahrt von einen Gegenstand getroffen wurde und zersprang.

Die 54-Jährige befuhr gerade die B35 von der Autobahn kommend Richtung Forst, als sich plötzlich ein nicht näher zu definierender Gegenstand vom Dach eines ihr entgegenkommenden Campingbusses löste und auf ihrem BMW einschlug. Hierdurch zersprang die Windschutzscheibe, woraufhin die Fahrerin ihr Auto, trotz sehr stark beeinträchtigter Sicht, sicher am Fahrbahnrand zum Stillstand bringen konnte. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Durch die zersprungene Windschutzscheibe wurde die Frau zudem im Gesicht verletzt.

Der Campingbus fuhr indes weiter in Richtung des Autobahnzubringers. Von ihm ist lediglich bekannt, dass es sich um einen weißen Campingbus ohne eine Firmenaufschrift oder Logo, jedoch mit Dachaufbau, handelt. Da zum Unfallzeitpunkt großes Verkehrsaufkommen herrschte, hofft die Polizei nun auf Zeugenhinweise.

Zeugen die den Vorgang beobachtet haben werden gebeten sich beim Polizeirevier Bruchsal unter (07251)7260 oder der Unfallfluchtermittlungsgruppe Bruchsal unter (07251)726520 zu melden.