nach oben
04.10.2013

Unbekannte verwüsten Orgel und legen Brand

Hüttlingen. Unbekannte haben in der Heilig-Kreuz-Kirche die Orgel beschädigt und beschmiert. Außerdem haben die Täter versucht, einen Brand zu legen.

In Hüttlingen bei Aalen haben bisher noch unbekannte Täter in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Donnerstagabend die vor kurzem renovierte Orgel der Heilig-Kreuz-Kirche beschädigt. Sie haben Teile der inneren Mechanik zerschlagen und zertreten. Außerdem wurde die eingebaute Elektronik beschädigt. Auf den Orgeldeckel haben die Unbekannten das Kürzel „yolo“ (you only live once) geschmiert.

Hinter der Orgel haben die Täter leicht brennbare Gegenstände platziert und entzündet. Das Feuer erlosch jedoch von selbst, sodass nur die Orgelverkleidung leicht ankokelte. Der entstandene Schaden ist derzeit noch schwer abzuschätzen. Es wird davon ausgegangen, dass er bei mindestens 10.000 Euro liegt.

Der genaue Zeitraum der Tat ist derzeit noch unbekannt. Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr war noch alles in Ordnung. Entdeckt wurde der Schaden am Donnerstagabend. Da die Kirche zwischen 19 Uhr und 8 Uhr geschlossen hat, muss die Tat tagsüber stattgefunden haben.

Am Montagabend wurde gegen 19 Uhr festgestellt, dass das Weihwasser schwarz gefärbt war. Man geht davon aus, dass die Verfärbung von rußverschmierten Händen der Täter stammt. Aus diesem Grund ist es wahrscheinlich, dass die Verwüstung in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag und Montagabend stattgefunden hat.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Aalen telefonisch unter (07361) 5800 zu melden.