nach oben
© Symbolbild: dpa
26.07.2017

Unfallfahrerin zu blau um auszusteigen und ins Röhrchen zu blasen

Karlsruhe. Fahren ging ja noch irgendwie mehr schlecht als recht, aber das Aussteigen aus dem Auto klappte ohne fremde Hilfe nicht mehr. Die Polizei suchte am Dienstagabend in Karlsruhe nach einer Autofahrerin, die beim Vorbeifahren mehrere Fahrzeuge beschädigt hatte. Als eine Streife die 48-Jährige gefunden hatte, erlebten die Beamten eine Überraschung.

Die Autofahrerin war um 20.30 Uhr mit ihrem Renault auf der Weltzienstraße unterwegs und beschädigte beim Vorbeifahren drei geparkte Fahrzeuge. Sie setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro zu kümmern. Durch Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-West konnte die 48-Jährige an der Franz-Lust Straße aufgefunden und kontrolliert werden.

Aufgrund ihrer Alkoholisierung war sie nicht mehr in der Lage, das Auto selbständig zu verlassen. Auch ein Alkoholtest konnte nicht durchgeführt werden, weshalb sie zur Blutentnahme auf das Polizeirevier verbracht wurde. Ihr Führerschein wurde einbehalten. Die Fahrerin muss mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht rechnen.