nach oben
23.04.2013

Unfallflucht: Sattelzug hinterlässt Spur der Verwüstung

Karlsruhe-Rheinstetten. Einen Sachschaden von mindestens 10.000 Euro verursachte am Montagmittag der unbekannte Fahrer eines Sattelzuges im Rheinstettener Stadtteil Mörsch. Das schwere Fahrzeug hinterließ auf seinem Weg eine Spur der Verwüstung.

Der Fahrer war gegen 13 Uhr unterwegs, als er beim Rechtsabbiegen neben mehreren Gartenmauern und Zäunen auch ein Stahlhoftor sowie auf dem weiteren Weg Verkehrszeichen erheblich beschädigte. Zeugen konnten anschließend noch beobachten, wie sich der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Das Fluchtfahrzeug bestand aus einer gelben Zugmaschine und einem grünen Sattelauflieger mit dunkelgrüner “GANTER“-Aufschrift. Aufgrund des Schadens ist der Sattelzug vermutlich an der hinteren linken Seite beschädigt.

Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der Rufnummer 939-4744 entgegen.