nach oben
© Symbolbild dpa
23.06.2014

Unfallverursacher und Mitfahrer in Rottenburg tödlich verletzt

Rottenburg (dpa/lsw) - Zwei Tote und vier Schwerverletzte sind die Folge eines Frontalzusammenstoßes bei Rottenburg (Kreis Tübingen) am Sonntagabend. Nach Mitteilung der Polizei vom Montag geriet ein 20-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Fahrzeug zusammen. Der Unfallverursacher sowie ein 14-jähriger Mitfahrer waren sofort tot.

Eine 17-Jährige in dem Wagen erlitt schwere Verletzungen, ebenso wie der 30 Jahre alte Fahrer des anderen Fahrzeugs und seine beiden Insassen, eine Frau im Alter von 51 Jahren und ein 54-jähriger Mann. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Unfallverursacher zu schnell fuhr. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 55 000 Euro geschätzt.