nach oben
13.03.2014

Ungebremst auf Sattelzug aufgefahren: Fahrerin schwer verletzt

Forst. Schwer verletzt wurde eine 21-jährige Autofahrerin am Mittwochabend um 22:25 Uhr auf der A5 zwischen Bruchsal und Kronau. Die Seatfahrerin fuhr auf dem rechten Fahrstreifen und erschrak, als sie bemerkte, wie ein Auto von der mittleren Spur immer weiter nach rechts in ihre Richtung abdriftete.

Sie versuchte noch eine Kollision zu verhindern und registrierte in ihrer Aufregung jedoch nicht den vor ihr fahrenden Sattelzug und fuhr ungebremst, mit etwa 130 Stundenkilometern, auf diesen auf. Hierbei wurde sie schwer verletzt und anschließend zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Sattelzuges wurde nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 6.000 EUR. Von dem Fahrzeug, vor dem die Seat-Fahrerin auswich, ist bislang nur bekannt, dass es sich um einen dunklen Kombi handeln soll. Zeugen die Hinweise zu dem gesuchten Auto oder dessen Fahrer geben können werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter der Tel. 0721 944840 in Verbindung zu setzten.