nach oben
© Symbolbild: dpa
13.11.2014

Ungebremst mit Sprinter auf Haus geprallt - Fahrer stirbt

Backnang. Nach Zeugenaussagen ungebremst und mit geschätzten 70 Stundenkilometern ist ein 40-jähriger moldawischer Fahrer eines Mercedes Sprinters am Donnerstag um 0.30 Uhr in Backnang-Maubach ins alte Rathaus geprallt. Der Unfallverursacher starb noch in der Nacht im Krankenhaus, sechs der sieben Mitfahrer wurden schwer verletzt.

Der Sprinter war auf der B14 zwischen Waldrems und Maubach unterwegs. In Maubach kam der Mercedes, der auch einen unbeladenen Autoanhänger mit sich führte, nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte nach Zeugenangaben ungebremst gegen das Gebäude. Sechs der sieben Fahrzeuginsassen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Fahrer erlag im Klinikum Winnenden noch in der Nacht seinen schweren Verletzungen.

Am Unfallfahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Der Gebäudeschaden konnte bislang nicht beziffert werden. Eventuell hat die Statik gelitten. Die Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall hat die Ermittlungen zu den näheren Unfallumständen aufgenommen. Noch können die Ermittler nicht sagen, ob Alkohol oder Übermüdung oder Unachtsamkeit im Spiel war.