nach oben
Moderator Rudi Cerne bittet um Hinweise auf zwei Frauenmorde im Raum Freiburg.
Moderator Rudi Cerne bittet um Hinweise auf zwei Frauenmorde im Raum Freiburg. © dpa
16.11.2016

Ungeklärte Frauenmorde - auch «Aktenzeichen XY» fahndet

Freiburg (dpa/lsw) - Nach den Morden an einer 27 Jahre alten Joggerin und einer 19 Jahre alten Studentin im Raum Freiburg ruft die Fernsehsendung «Aktenzeichen XY - ungelöst» zu Hinweisen auf.

Sie kommt am Mittwoch, 20.15 Uhr, live im ZDF. Die beiden ungeklärten Fälle wurden kurzfristig in die TV-Fahndung aufgenommen. Moderator Rudi Cerne bittet um Hinweise. In Endingen bei Freiburg wurde in den vergangenen Tagen eine Joggerin sexuell missbraucht und ermordet, Mitte Oktober eine Studentin in Freiburg, die ursprünglich aus dem Enzkreis stammte.

Beide Taten ähneln sich. Ob es einen Zusammenhang gibt, können die Ermittler nicht sagen. Den Angaben zufolge hat die Polizei keine heiße Spur, der oder die Täter sind unbekannt. Mehr als 80 Beamte ermitteln in den zwei Fällen.

Mehr Details zu den Fällen:

Polizei fehlt nach Frauenmorden weiter eine heiße Spur

Ermordete Joggerin - Polizei untersucht Spuren vom Tatort

Getötete Joggerin ist Opfer eines Sexualtäters geworden

Männliche DNA-Spuren bei in Freiburg getöteter Studentin aus dem Enzkreis

Getötete Studentin aus Freiburg stammt aus dem Enzkreis, lebte aber im Ausland

Gedenkminute für getötete Studentin aus dem Enzkreis

Tote Frau an der Dreisam ist 19 Jahre alte Studentin