nach oben
Erst raste eein 21-Jähriger durch eine 30er-Zone, dann musste er bei der Polizei zum Drogentest. Das Ergebnis: positiv.
Drogentest © Symbolbild: dpa
17.01.2012

Unter Drogen: Gerast bis die Funken sprühten

Altensteig. Zwar ist Silvester bereits seit zwei Wochen vorbei. Und ein Auto ist auch nur schwer mit einem Feuerwerkskörper zu verwechseln. Und doch sorgte ein 21-Jähriger aus Pfalzgrafenweiler am Montagabend für sprühende Funken.

Gegen 21 Uhr hatte er mit dem Wagen seiner Mutter eine Spritztour durch Altensteig unternommen. Als er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch eine 30er-Zone fuhr, setzte das Fahrzeug mehrfach auf der Straße auf: In der dunklen Nacht sprühten die Funken.

Dies war auch für eine Polizeistreife kaum zu übersehen, weshalb sie das Fahrzeug kurz darauf anhielt. Ein Urintest vor Ort ergab, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige. pol/sw