96667728

VW verliert Vorderrad während der Fahrt auf der A8

Stuttgart. Und plötzlich fehlt ein Rad. Das muss das blanke Grauen für eine 36-jährige VW-Fahrerin gewesen sein, als sie während der Fahrt auf der A8 plötzlich nur noch auf drei Rädern auf der mittleren Fahrspur in Richtung München unterwegs war. Das verlorene Rad führte gleich in beiden Autobahn-Fahrtrichtungen zu Unfällen.

Am Montag um 22.50 Uhr war die VW-Fahrerin auf der A8 zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart-Möhrigen unterwegs, als sich plötzlich das vordere linke Rad vom Fahrzeug löste. Das Rad rollte anschließend über den linken Fahrstreifen und flog über die Mittelleitplanke. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte es mit dem BMW eines 46-Jährigen. Herumfliegende Trümmerteile beschädigten noch einen Ford einer 26-jährigen Autofahrerin und einen Mercedes eines 29 Jahre alten Mannes.

Der linke Fahrstreifen in Fahrtrichtung Karlsruhe musste für etwa 90 Minuten gesperrt werden. Der BMW und der VW waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Autobahnmeisterei Kirchheim/Teck kümmerte sich um die Beseitigung der Fahrzeugteile.