nach oben
Vampire im Wohnzimmer? Nächtlicher Besuch erschreckt Mieter
Vampire im Wohnzimmer? Nächtlicher Besuch erschreckt Mieter © Symbolbild: dpa
17.08.2012

Vampire im Zimmer? Nächtlicher Besuch erschreckt Mieter

Karlsruhe. Seinen Augen traute ein 29-jähriger Wohnungsmieter wohl kaum, als er in der Nacht zum Freitag aus dem Schlaf bei geöffnetem Fenster erwachte und sich plötzlich von Fledermäusen umzingelt sah.

Etwa 20 fliegende Säugetiere hatten gegen 0.45 Uhr seine im dritten Obergeschoss gelegene Wohnung in der Moningerstraße als neues Quartier auserkoren und flatterten nun munter in Wohnzimmer, Bad, Küche und Flur umher. Doch anders als in manchen Horrorfilmen, hatten es die ungewöhnlichen Besucher offenbar nicht auf sein Blut abgesehen, sodass der Mann unbeschadet die Polizei verständigen konnte. Ein von den Ordnungshütern hinzu gezogener Mitarbeiter des Staatlichen Museums für Naturkunde in Karlsruhe konnte die Tiere einfangen und wohlbehalten in die Freiheit entlassen.

Im Bericht des Polizeireviers Marktplatz heißt es abschließend, dass „bis auf einige Hinterlassenschaften der ungebetenen Gäste kein Schaden entstand.“

Leserkommentare (0)