nach oben
Vater kommt seinem Sohn bei Schlägerei zu Hilfe.
Vater kommt seinem Sohn bei Schlägerei zu Hilfe. © Symbolbild: dpa
08.10.2012

Vater rächt 16-jährigen Sohn: Schläger überrollt

Friedrichshafen. Ein betrunkener 16-Jähriger wird in eine Schlägerei verwickelt und ruft seine Eltern zu Hilfe. Anstatt zu schlichten geht der Vater des Jugendlichen selbst auf die beiden Täter los und überrollt einen von ihnen mit dem Auto.

In einer Diskothek sind in der Nacht auf Sonntag um 2.45 Uhr ein erheblich alkoholisierter 16-jähriger Jugendlicher und zwei ebenfalls unter Alkoholeinwirkung stehende Männer im Alter von 19 und 20 Jahren aneinander geraten. Die Fortsetzung dieser Auseinandersetzung verlagerte sich anschließend ins Freie, wo die beiden älteren ihren Widersacher im Gesicht verletzten.

Der 16-Jährige verständigte daraufhin seine Eltern. Vater und Mutter fuhren mit dem Auto vor, um ihren Sohn abzuholen. Beim Anblick des Verletzten stieg der Vater aus dem Auto und ging auf die beiden mutmaßlichen Täter los, bis alle drei aufeinander einschlugen. Die beiden Heranwachsenden ergriffen daraufhin zu Fuß die Flucht, wurden jedoch von der Familie des Verletzten mit dem Auto bis zur Wendeplatte am Ende der Anton-Sommer-Straße verfolgt.

Dort kam es zu einer Kollision zwischen dem Fahrzeug und dem flüchtenden 19-Jährigen, woraufhin das Auto noch über das Bein des am Boden liegenden Mannes fuhr. Der Fahrer stieg anschließend aus dem Fahrzeug und soll dem 20-Jährigen einen Fußtritt gegen den Kopf versetzt haben.

Da sich währenddessen mehrere Bekannte des 19-Jährigen eingefunden hatten, bekam es der Autofahrer mit der Angst zu tun und flüchtete mit Frau und Sohn im Auto. Von seiner Wohnung aus meldete er den Vorfall anschließend bei der Polizei. Sowohl der 19-Jährige als auch der 20-Jährige wurden verletzt und mussten im Klinikum Friedrichshafen behandelt werden. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet, die derzeit noch andauern.

Leserkommentare (0)