nach oben
© Symbolbild dpa
19.03.2018

Verbotene Wendung - Auto des Hintermanns kracht in Fahrertür

Sindelfingen. Bei einem leichtsinnigen Wendemanöver ist ein Autofahrer in Sindelfingen (Kreis Böblingen) schwer verletzt worden.

Der 20-Jährige war am Sonntagabend stadteinwärts unterwegs und zog plötzlich für eine verbotenes Wendemanöver nach links, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Ein hinter ihm fahrender Wagen konnte nicht mehr bremsen und krachte in die Fahrertür. Die beiden 20-Jährigen im hinteren Wagen wurden leicht verletzt, ebenso wie der 19 Jahre alte Beifahrer im vorderen Wagen. Um den Fahrer aus dem Wrack zu bergen, musste die Feuerwehr das Dach des Autos aufschneiden. Insgesamt waren rund ein Dutzend Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei zwei Stunden im Einsatz.