nach oben
22.05.2015

Verdacht auf Drogenhandel: Weitere Asylbewerber verhaftet

Im Anschluss an eine Razzia in Heimen für Asylbewerber in Baden-Württemberg haben Drogenfahnder fünf weitere Verdächtige verhaftet. In Mannheim seien mehrere hundert Gramm Marihuana sichergestellt worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der Fahndungseinsatz am 11. Mai fand in einer Einrichtung der Landeserstaufnahmestelle (LEA) für Flüchtlinge in Mannheim sowie in Wohnheimen in Heidelberg, Karlsruhe, Lahr, Böblingen und weiteren Orten im Südwesten statt. An dem Einsatz waren mehr als 400 Beamte beteiligt. Die Ermittlungen begannen nach Polizeiangaben im vergangenen Dezember, als Asylbewerber in der Mannheimer Innenstadt sowie auf der Neckarwiese beobachtet wurden, wie sie mit Cannabis-Produkten, Kokain oder Amphetaminen handelten.