nach oben
04.07.2012

Vergebliche Gärtnermühe: Polizei beschlagnahmt Marihuana-Aufzucht

 

In den Räumen seiner Wohnung züchtete ein 31-jähriger Mann Marihuana-Pflanzen. Die Rauschgiftermittlungsgruppe der Schwäbisch Gmünder Polizei durchsuchte die Wohnung am Dienstagabend und fand dort 21 in Blüte stehende Marihuana-Pflanzen in Aufzuchtboxen.

 

 

Zudem war die letzte Ernte noch zum Trocknen ausgelegt. Die Polizei schätzt, dass aus beiden vorgefundenen und nun beschlagnahmten Ernten um die 800 Gramm verkaufsfähiges Marihuana hätte gewonnen werden können. Diese Menge entspricht einem Straßenverkaufspreis von etwa 8000 Euro.