nach oben
08.01.2013

Vergewaltiger schlägt auf Flucht Polizist nieder

Schwäbisch Hall. Der 24-jährige griechische Staatsbürger Kyriakos M. sollte wegen Verdachts der Vergewaltigung eines 14 Jahre alten Mädchens am Sonntagnachmittag beim Amtsgericht in Schwäbisch Hall einer Haftrichterin vorgeführt werden. Dort gelang ihm die Flucht. Doch die Freiheit währte nur einen Tag.

Kurz vor der Haftvorführung griff der verdächtige Vergewaltiger beim Aussteigen aus dem Dienstfahrzeug einen Beamten der Künzelsauer Kriminalpolizei an und streckte ihn mit einem gezielten Schlag nieder. Der Beamte wurde dabei leicht verletzt.

Der Flüchtige tauchte daraufhin im Menschengetümmel unter. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst erfolglos.

Mit Hilfe mehrerer Zeugenhinweise konnte die Polizei schon am Montag um 18 Uhr den Verdächtigen in der Nähe des Bahnhofs von Schwäbisch Hall festnehmen. Der 24-Jährige trug an einem Handgelenk noch die Kripo-Handschellen. Die erneute Haftvorführung ist für Dienstag vorgesehen.