nach oben
© Symbolbild: dpa
13.09.2013

Verkäufer ausgetrickst und Mercedes gestohlen

Asperg. Raub am hellichten Tag: Zwei Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag einen Gebrauchtwagenhändler in Asperg ausgetrickst und einen gebrauchten Mercedes E-Klasse im Wert von 30.000 Euro gestohlen. Die beiden gaukelten dem Verkäufer zunächst Kaufinteresse an dem Wagen vor. Als der dann die Fahrzeugpapiere fertig machen wollte, sprühte einer der beiden Täter dem 38-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht.

Während der Verkäufer mit seinen vermutlich stark brennenden Augen beschäftigt war, nahm einer beiden Täter die Papiere an sich. Schließlich machte sich einer mit dem silbergrauen Mercedes Typ E 350 CDI Blue Efficiency, Baujahr 2009, davon, der andere fuhr in einem BMW der 3er Reihe mit Karlsruher Kennzeichen weg. Eine sofort eingeleitete Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verlief bislang erfolglos.

Bei den beiden Tätern handelte es sich um zwei Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren. Ein Täter war rund 180 cm groß. Er hatte ein schmales Gesicht, dunkle Augen und einen Dreitagebart. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet und trug eine schwarze Basecap mit hellem Schriftzug. Der zweite Täter war ebenfalls rund 180 cm groß und von kräftiger Statur. Er hatte ein rundliches Gesicht und sehr kurze blonde Haare. Bekleidet war er mit einer beigen Strickjacke mit Stehkragen und einer hellen, ausgewaschenen Jeans. Möglicherweise handelte es sich beim zweiten Täter um einen Osteuropäer. Er sprach deutsch mit badischem Dialekt.