nach oben
© Symbolbild dpa
20.12.2017

Verkehrsclubs rechnen vor Weihnachten mit rekordverdächtigen Staus - auch in der Region

Stuttgart. Die Autofahrer in Baden-Württemberg müssen vor Weihnachten mit rekordverdächtigen Staus und Behinderungen rechnen.

Der Verkehrsclub ACE teilte mit, dass das kommende Wochenende in der Staubilanz 2017 den ersten Platz erklimmen könnte. Der ADAC warnt sogar vor einem drohenden Verkehrskollaps. Den Angaben zufolge soll die Reisewelle am Freitag ihren Höhepunkt erreichen. Am Samstag werde es dann vor allem auf den Routen in die Wintersportzentren der Alpen zu Engpässen kommen.

Betroffen sind nach Angaben der Clubs die Nord-Süd-Verbindungen A5 (Frankfurt - Karlsruhe - Basel), A7 (Würzburg - Ulm - Füssen) und A81 (Stuttgart - Singen) aber auch die West-Ost-Strecken A6 (Mannheim - Heilbronn - Nürnberg) und A8 (Karlsruhe - Stuttgart - München).

Mit dem Staumelder von PZ-news sind Sie immer über die aktuelle Verkehrslage im Bilde: