nach oben
Kairo bei Nacht.
Kairo bei Nacht. © dpa
18.02.2016

Vermisste 14-Jährige taucht in Kairo wieder auf

Nach wochenlanger Suche ist eine vermisste 14-Jährige aus Blaustein (Alb-Donau-Kreis) wieder aufgetaucht. Die Schülerin meldete sich am Donnerstag in der deutschen Botschaft in Kairo und wurde dort in Obhut genommen, wie die Polizei mitteilte.

Sie befinde sich inzwischen wieder bei ihren Eltern in Deutschland. Das Mädchen war am 18. November in Blaustein (Alb-Donau-Kreis) in einen Bus in Richtung Ulm eingestiegen und spurlos verschwunden. Die Polizei fahndete daraufhin öffentlich nach ihr.

Spuren führten in den Großraum München und in andere Orte, in denen sie gesichtet worden sein soll. Der Fall war auch in der ARD-Sendung «Wo bist du?» behandelt worden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte die 14-Jährige ihr Elternhaus aus freien Stücken verlassen, um mit ihrem damaligen 19-jährigen Freund zusammen zu sein. Sie reiste mit ihm nach Ägypten, wo sie bei der Familie des jungen Mannes lebte. «Wir schließen Straftaten aus, es gab keinen Zwang - sie wollte einfach weg von zu Hause», sagte ein Polizeisprecher.