nach oben
28.07.2013

Verspätungen wegen gesperrter ICE-Strecke Stuttgart-Ulm

Stuttgart (dpa/lsw) - Eine Vollsperrung der ICE-Strecke zwischen Stuttgart und Ulm hat am Sonntagnachmittag im Südwesten für stundenlange Verspätungen im Schienenverkehr gesorgt.

Die Strecke zwischen Plochingen (Kreis Esslingen) und Ebersbach (Kreis Göppingen) war wegen eines Notarzteinsatzes mehr als zwei Stunden lang gesperrt, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Ähnlich hoch seien zum Teil auch die Verspätungen für Reisende gewesen.

Ein ICE und zwei Intercity waren demnach durch die Sperrung blockiert und kamen nicht vorwärts. Züge auf der Strecke Stuttgart-Augsburg konnten hingegen umgeleitet werden. Wie viele Reisende insgesamt betroffen waren, konnte eine Bahn-Sprecherin nicht sagen. Bis in den Abend hinein mussten Fahrgäste den Angaben zufolge mit Folgeverspätungen rechnen.