nach oben
16.11.2014

Verstreute Musikinstrumente auf der Autobahn 81 nach Unfall

Großbottwar (dpa/lsw) - Weil ein rasender Autofahrer einen Omnibusanhänger gerammt hat, ist in der Nacht zum Sonntag eine komplette Konzertausstattung auf einem Fahrstreifen der Autobahn 81 gelandet. Wie die Polizei mitteilte, waren die Musikinstrumente und weiteres Gepäck Teil der Ladung des Busanhängers, welcher durch die Wucht des Aufpralls auf der Höhe Großbottwar (Kreis Ludwigsburg) vom Fahrgestell gerissen wurde.

Die Polizei geht davon aus, dass der 26 Jahre alte Unfallverursacher zu schnell auf der regennassen Straße unterwegs war, die Kontrolle verlor und so an die Mittelschutzplanke geriet. Anschließend schleuderte er mit seinem Auto nach rechts und prallte auf den Anhänger. Während der Bergungsarbeiten blieb die Autobahn 81 in Richtung Würzburg gesperrt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Der Sachschaden wird auf rund 11 000 Euro geschätzt.